Aktualisieren

0 Treffer

Kaspar | Walter

Strafen "im Namen des Volkes"?

Zur rechtlichen und kriminalpolitischen Relevanz empirisch feststellbarer Strafbedürfnisse der Bevölkerung
Nomos,  2019, 286 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5270-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zur Kriminologie (Band 15)
74,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
74,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Tag für Tag werden strafrechtliche Verurteilungen „im Namen des Volkes“ ausgesprochen. Was ist damit gemeint? Geht es (auch) um tatsächlich vorhandene Strafbedürfnisse und Gerechtigkeitsvorstellungen der Bevölkerung? Kann man diese mit empirischen Methoden verlässlich ermitteln? Und lässt es sich theoretisch begründen, dass entsprechende Erkenntnisse vom Strafgesetzgeber oder von der Strafjustiz bei ihren Entscheidungen zu berücksichtigen sind? Die Beiträge im vorliegenden Tagungsband gehen diesen Fragen aus strafrechtlicher wie kriminologischer Sicht nach.
Neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist mit zwei Beiträgen auch Paul Robinson von der University of Pennsylvania Law School vertreten, der prominenteste US-amerikanische Vertreter einer an empirisch ermittelten Gerechtigkeitsintuitionen orientierten Straftheorie.

»durchweg empfehlenswert«
Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub, GA 6/2020, 510

»Das Buch ist über staatliche Grenzen hinweg uneingeschränkt empfehlenswert und sollte hinreichende Anstöße liefern, das Thema weiter zu diskutieren.«
Prof. Dr. Alois Birklbauer, JSt 2/2020

»Ein wichtiger Tagungsband der über den angesprochenen Expertenkreis hinaus eine hohe Relevanz für alle an Strafrecht, Strafrechtsfragen und Kriminalpolitik Interessierten aufweist und alle relevanten Aspekte von forschungsmethodischen Überlegungen, Grundlagenaspekten wie straftheoretischen Grundlagen, Vergeltungsbedürfnis, General- und Spezialprävention, Strafrahmenforschung bis zu verfassungsrechtlichen Aspekten aufgreift. Ein Grundlagenwerk für die einschlägigen Ausbildungsgänge des Strafrechts und der Kriminologie.«
Dr. phil. Gernot [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button