Aktualisieren

0 Treffer

Volkers

Telekommunikationsinfrastruktur und Wettbewerb

Pflichtleistungsverordnungen für die Deutsche Bundespost TELEKOM
Nomos,  1994, 127 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-3217-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 129)
34,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Nach der Neuordnung des Fernmeldewesens durch das Poststrukturgesetz und die damit verbundene Einführung des Wettbewerbs im Bereich der Text-, Daten- und Bildübertragungsdienste sind die rechtlichen Grenzen für den Handlungsspielraum sowohl der Deutschen Bundespost Telekom als auch der privaten Dienstanbieter zu bestimmen. Als staatliches Fernmeldeunternehmen ist die Telekom u.a. aus Art. 87 Abs. 1 GG sowie durch Richtlinien der EG verpflichtet, Leistungen zu erbringen. Diese „Infrastrukturverantwortung“ modifiziert die wettbewerbsrechtlichen Tatbestände aus Grundrechten, PostVerfG, UWG und GWB, die zwischen der Telekom und privaten Anbietern zu beachten sind.

Kontakt-Button