zurücksetzen

0 Treffer

Schwarzer | Spitzer

The European Newspaper Market

Social Media Use and New Business Models
Nomos,  2015, 154 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1731-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Online-Medien-Management (Band 5)
32,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Zeitungsmarkt unterliegt seit einigen Jahren einem Wandel. Um den stetigen Innovationen im Bereich Technologie und Wirtschaft sowie dem geänderten Kommunikationsverhalten und den gesellschaftlichen Strukturen gewachsen zu sein, müssen Unternehmen ihre Geschäftsmodelle neu ausrichten.
Diese Forschungsarbeit untersucht Veränderungen, die sich – bedingt durch das Aufkommen des Internets sowie sozialen Onlinenetzwerken – in Europa ergeben haben. Es wird analysiert, wie die Zeitungsindustrie ihre Geschäftsmodelle adaptiert und welche Zeitungen sich erfolgreich an die neuen digitalen Herausforderungen angepasst haben.
Darüber hinaus wird die Nutzung von sozialen Onlinenetzwerken durch die größten Zeitungsverlage ausgewählter europäischer Länder erforscht. Hierbei werden unter anderem die Aspekte Multimedia, Mobile Dienste und Angebote, User-Generated-Content, Social Communities, eigene Communties und Online-Features betrachtet.
Mit Beiträgen von:
Sonya Dimitrova, Anne-Lise Le Vaillant, Veronica Lilium, Aleksandra Smolarczyk, Kristina Stelzig, Maja Trebicka und Lore Verbrugghe.

Kontakt-Button