Aktualisieren

0 Treffer

Hemminger

The Mergence of Spaces

Experiences of Reality in Digital Role-Playing Games
Nomos,  2009, 170 Seiten, kartoniert

ISBN 978-3-8360-1103-7

36,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit es digitale Rollenspiele gibt, sind sie auch Gegenstand kontroverser Diskussionen in der ganzen Spannweite zwischen Faszination und Weltflucht-Bedenken oder gar Gefährdungs-Verdacht. Unbekümmert davon spielen weltweit Millionen von Menschen diese Spiele, und insbesondere die virtuellen Welten der avanciertesten Form – der »Massively Multi-Player Online Role-Playing Games« (MMORPGs) – stellen für viele Aktive mehr dar als ein bloßes Spiel. Elke Hemminger systematisiert in diesem Buch die unterschiedlichen Versionen solcher Rollenspiele und analysiert deren Attraktivität aus dem Blickwinkel soziologischer Theorien. Virtuelle Räume bieten reale Bedeutung, wesentliche soziale Interaktion und eine Vielzahl von Erfahrungen für die Spieler – aber nicht alle machen davon in gleicher Weise Gebrauch. Für viele ist das Spielen fest in ihr Alltagsleben eingelassen, so dass Spiel-Räume und -Erfahrungen mit der Realität verschmelzen können. Um den Unterschieden in der Spiel-Praxis und in der Bedeutungszuweisung durch die Nutzer auf den Grund zu gehen, wendet die Autorin einen Methodenmix an, in den Erkenntnisse teilnehmender Beobachtung ebenso eingehen wie Selbstauskünfte von MMORPG-Spielern. – Auch als E-Book zum sofortigen Download erhältlich (ISBN 978-3-8360-0103-8).

Kontakt-Button