Aktualisieren

0 Treffer

Heidt

Two Worlds of Aging

Institutional Shifts, Social Risks, and the Livelihood of the Japanese Elderly
Nomos,  2017, 284 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-4325-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Ethnosoziologie | Social Anthropology (Band 2)
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieses Buch beleuchtet, wie und in welchem Maße die gesellschaftliche Alterung einen Wandel von sozialen Sicherungssystemen nach sich zieht, gleichzeitig aber auch zur Entstehung von neuen sozialen Risiken in Japan beiträgt. Dabei spielt der regionale Kontext einen wichtigen Faktor in der Wohlfahrtsgenese. Als Grundlage für eine kohärente und umfassende Darstellung der Thematik dient ein Mixed-Methods-Zugang, der sowohl auf ethnographischer Feldforschung als auch der Analyse von sozialpolitischen Maßnahmen und Aggregatdaten basiert. Ergebnisse deuten darauf hin, dass der institutionelle Rahmen positive Effekte auf die Sozialwirtschaft sowie auf lokale Gemeinschaften ausübt. Aber auch innovative Problemlösungsstrategien für die Sozialraumaktivierung werden gefördert.
Das Buch richtet sich somit an Wissenschaftler der Sozial-, Regional- und Wohlfahrtsforschung, ebenso auch an die Sozialwirtschaft, um neue Impulse in der Forschung und Sozialpolitik zu setzen.

Kontakt-Button