Aktualisieren

0 Treffer

Garbe | Ullrich

Verfahren in Familiensachen

FamFG | ZPO | BGB
Nomos,  3. Auflage 2012, 1438 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-6513-6

118,00 € inkl. MwSt.
Zur Zeit nicht lieferbar, vormerkbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die topaktuelle Ausgabe 2012
• Neu: Kapitel zum Abstammungsrecht
• Neu: Kapitel zum Einstweiligen Rechtsschutz
• Neu: Europäische Unterhaltsverordnung
• Unterhaltsrecht nach dem Urteil des BVerfG vom 25.1.2011
• Neuste Rechtsprechung zum Versorgungsausgleich
• Ergänzt durch rund 100 Mustertexte für Antragsteller und Antragsgegner Die Erfahrungen zum neuen Verfahrensrecht, der Reform des Versorgungsausgleiches und des Güterrechts sowie des Unterhaltsrechts machen eine Neuauflage notwendig. Zusätzlich eingefügt wurde das Abstammungsrecht. Die Ausführungen zum einstweiligen Rechtsschutz finden Sie jetzt zusammengefasst in einem separaten Kapitel.
Die Führung familienrechtlicher Rechtsstreitigkeiten verlangt ein hohes Maß an Umsicht und vorausschauendem Denken. Über den Erfolg im Verfahren entscheiden vor allem Erfahrung und kreativer Umgang mit den Instrumenten, die das FamFG zur Verfügung stellt.
Das Prozesshandbuch verzahnt die Darstellung des materiellen Rechts mit dem Verfahrensrecht und unterstützt den Anwalt von der Mandatsannahme über das gerichtliche Verfahren bis zu etwaigen Vollstreckungsmaßnahmen. Es umfasst eine systematische Ordnung typischer Streitgegenstände. Formulierungshinweise und Mustertexte unterstützen das erfolgreiche Vorgehen. Dargestellt werden die Sichtweisen von Anspruchsteller und Anspruchgegner.
Der stringente Aufbau nach Anspruchsgrundlagen, Verfahrensvorbereitung, Verfahrensdurchführung und Vollstreckung gewährleistet einen optimalen Zugang zu allen Einzelfragen.

»auch für einen Beistand ein durchaus praxistaugliches Werk.«
Katharina Lohse, JAmt 10/13

»ein hervorragendes Werk... Gerade das vorausschauende Denken und das Knüpfen von Assoziationen sind die großen Stärken des Werks, stets verbunden mit dem Blick auf Kosten und Durchsetzung des Erreichten. Eine gelungene Neuauflage.«
Dr. Benjamin Krenberger, www.webcritics.de Januar 2013

»ein echter Konkurrent zu der bislang erschienenen familienrechtlichen Literatur.«
RI Harald Vogel, FPR 8-9/12

»Letztlich bleibt festzuhalten, dass der Garbe/Ullrich zwischenzeitlich nicht mehr aus der täglichen Praxis des Rezensenten wegzudenken ist. Er ist eine wichtige Arbeitshilfe geworden, die die Bearbeitung der Masse unwahrscheinlich erleichtert. Das Werk kann sowohl Berufsanfängern, als auch erfahrenen Praktikern [...]
Kontakt-Button