Aktualisieren

0 Treffer

Heuser | Spoun

Virale Kommunikation

Möglichkeiten und Grenzen des prozessanstoßenden Marketings
Nomos,  2009, 254 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5059-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Kommunikation und Management (Band 2)
39,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mindestens drei Entwicklungen kommen zusammen, um der prozessanstoßenden Kommunikation den Boden zu bereiten. Das Internet als quasi kostenfreies und blitzschnelles Medium. Neue Erkenntnisse von Verhaltensökonomen und Psychologen über die gegenseitige Beeinflussung und die Beeinflussbarkeit von Konsumenten, Erwerbstätigen, Sparern. Die sich ausbreitende Zivilgesellschaft mit vielen dezentralen, nationalen wie globalen Bürgerorganisationen, die Sender und Empfänger zugleich sind.

Infrastruktur, Denken und gesellschaftliches Handeln – wenn auf allen drei Ebenen die Pfeile in eine ähnliche Richtung zeigen, dann kann man getrost davon ausgehen: Die Prozessanstoßende Kommunikation und auch ihr Unterthema, das virale Marketing, sind mehr als nur eine Mode. Durch Versuch und Irrtum, Begeisterung und Enttäuschung lernen wir ihre neuen und neu entdeckten Möglichkeiten gerade erst kennen.

Genau das zeigt auch dieser Band mit seinen vielfältigen Beiträgen zum Thema: Praktiker berichten von ihren Erfolgen und ihren Betriebsunfällen in privaten Unternehmen und öffentlichen Organisationen. Internetexperten durchschreiten den Möglichkeitsraum des WorldWideWeb. Verhaltensforscher und Verhaltenskenner erklären, wie sich das alles in der menschlichen Wahrnehmung spiegelt.

Das Buch ist kein Bericht über einen reifen Erkenntnisstand. Es ist vielmehr eine spannende Exploration eines alles in allem jungen Phänomens. Unfertig und gerade deshalb voller Potenzial.

Mit Beiträgen von: Gunnar Brune, Jobst Büscher, Thomas Fischermann, Harald R. Fortmann, Hartmut Heinrich, Dr. Uwe Jean Heuser, Jens-Rainer Jänig, Dr. Erich Joachimsthaler, Joh Kuemmel, Sascha Langner, Anna Marohn, Bernd M. Michael, Dr. Martin Oetting, Torsten Oltmanns, Dr. Linda Pelzmann, Mark Pohlmann, Thies Reinck, Felix C. Seyfarth, Jörg Sikkenga, Dr. Sascha Spoun und Pepe Wietholz.

»eine spannende Exploration eines alles in allem jungen Phänomens.«
Unternehmenskommunikation 23/09
Kontakt-Button