Aktualisieren

0 Treffer

Kramer

Visuelle Biografiearbeit

Smartphone-Fotografie in der Adoleszenz aus medienpädagogischer Perspektive
Nomos,  2020, 382 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-7489-1023-7

69,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
69,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Studie entwickelt eine medienbiografische Perspektive auf Smartphone-Fotopraktiken in der Adoleszenz. Sie fragt nach ihrer Relevanz für Biografiearbeit als Teil der Identitätsentwicklung und beleuchtet Praktiken vor dem Hintergrund medienbiografischer Erfahrungen. Biografizität und visuelle Kompetenz werden als Bildungsziele der Medienpädagogik reflektiert. Anhand der dokumentarischen Methode wurden hierzu Interviews und Fotografien der interviewten Jugendlichen interpretiert, wobei die Kommunikationskontexte sozialer Medien systematisch einbezogen wurden. Hieraus ging die Typologie ‚visuelle Biografiearbeit‘ hervor, die milieuspezifisch unterschiedliche Formen fotografiebezogener Kommunikations- und Biografisierungsprozesse offenlegt.

»Insgesamt gesehen ist die Dissertation von Frau Kramer von hohem wissenschaftlichem Wert, da sie auf eine mediale Handlungspraktik erkenntnisorientiert zielt, die wir alle in unserem Alltag mit unseren Smartphones häufig ausüben, nämlich die Fotografie, ohne über deren Bedeutung groß nachzudenken. [...] Damit erfüllt Frau Kramer mit ihrer Dissertation in optimaler Weise die Kriterien des Dissertationspreises der Sektion Medienpädagogik und gebührt ihn auch entsprechend.«
Stefan Aufenanger und Heinz Moser, Medienpädagogik Dezember 2021
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button