Aktualisieren

0 Treffer

Coenen | Haucap

Wettbewerb in der ambulanten medizinischen Versorgung

Die Beispiele Onkologie, Neurologie und Psychiatrie
Nomos,  2019, 247 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5682-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wettbewerb und Regulierung von Märkten und Unternehmen (Band 40)
49,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit 15 Jahren wird der ambulante medizinische Bereich systematisch immer weiter für Krankenhäuser geöffnet. Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte stehen daher immer stärker im Wettbewerb miteinander, jedoch oftmals unter ungleichen Bedingungen im Hinblick auf Bedarfsplanung, Vergütung und Investitionsfinanzierung. Die daraus resultierenden Wettbewerbsverzerrungen werden von den Autoren beispielhaft für die Bereiche Onkologie, Neurologie und Psychiatrie analysiert sowie Reformoptionen aufgezeigt, um Wettbewerbsverzerrungen abzubauen.

»Neben einer ausführlichen Bestandsaufnahme der derzeitigen Situation beleuchten die Autoren die aus wettbewerbspolitischer Sicht problematischen Gesichtspunkte unter den gegenwärtigen rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen. Anschließend werden Handlungsempfehlungen formuliert, die geeignet sind, die Probleme zu beheben. Wie die Umsetzung in die Praxis erfolgen kann, zeigen die Autoren anhand konkreter Konzepte.«
Beate Ebbers, Gesundheit+Gesellschaft Mai 2020

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button