Aktualisieren

0 Treffer

ZfPC – Zeitschrift für Product Compliance

Die Zeitschrift erscheint im 1. Jahrgang (2022) fünfmal, ab dem 2. Jahrgang (2023) sechsmal jährlich., Kündigung 3 Monate zum Kalenderjahresende
Nomos,  2022

ISSN 2750-2791

Abonnement
165,00 € inkl. MwSt.

Jahresabo 2022 inkl. Online für Einzelkunden
(5 Ausgaben)

zzgl. Vertriebskostenanteil (16,70 €/Jahr)
(Porto/Inland 15,00 € + Direktbeorderungsgeb. 1,70 €)

Gesamtpreis: 181,70 €
Das Abonnement beinhaltet einen Einzelplatzzugang. Die Zugangsinformationen erhalten Sie nach Notierung Ihrer Bestellung direkt vom Verlag.

(165,00 € zzgl. Vertriebskosten im ersten Jahr; Preis im Folgejahr abweichend)

Abonnement
165,00 € inkl. MwSt.

Digitalabo (E-Only) 2022 (Einzelplatz)

Zur Einzelplatznutzung mittels Zugangsdaten

Gesamtpreis: 165,00€

(165,00 € zzgl. Vertriebskosten im ersten Jahr; Preis im Folgejahr abweichend)

Abonnement
35,00 € inkl. MwSt.

Miniabo ("Print" 2 Ausgaben)

inkl. Vertriebskosten und Porto

Wenn Sie die ZfPC auch in Zukunft lesen möchten, brauchen Sie nichts zu veranlassen. Sie erhalten die Zeitschrift nach Ablauf des Miniabonnements dann regelmäßig zum Jahresabopreis.

Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Product Compliance als Herausforderung

Die Anforderungen an Unternehmen, die Waren als Hersteller produzieren, importieren oder auf dem Markt bereitstellen, werden immer komplexer. Sie müssen nicht nur Rechtsvorschriften einhalten, sondern auch zahlreiche produktrelevante und technische Vorgaben beachten. „Product Compliance“ ist damit zu einer grundlegenden Aufgabe produzierender Betriebe, importierender Unternehmen und von Händlern geworden.

Die neue ZfPC
Die Zeitschrift für Product Compliance (ZfPC) ist die erste juristische Fachzeitschrift, die sich ausschließlich auf das Querschnittsthema Product Compliance und ihre praktischen Anwendungsprobleme konzentriert. Sie legt dabei ein weites Verständnis von Product Compliance zugrunde und macht nicht Halt vor dem oftmals unübersichtlichen Geflecht rechtlicher und rein technischer Vorgaben. So behalten Sie auch bei komplexen Fragestellungen den Durchblick.

Die besonderen Vorzüge:

  • Umfassende Betrachtung: alle Gesetze, technische Normen und sonstige Anforderungen für Produkte im Fokus – von der Entwicklung über das Inverkehrbringen bis hin zu Rücknahmepflichten
  • Schwerpunkt Produkthaftung: die neuesten Entwicklungen – auch zum Vertrags- und Deliktsrecht – immer im Blick (zB autonomes Fahren, vernetzte Geräte, Überwachungsintelligenz)
  • Schwerpunkt Produktsicherheit: das neue Marktüberwachungsrecht (zB Funktion der Aufsichtsbehörden, Sicherheitsanforderungen an IoT-Produkte)
  • Interdisziplinarität: Berücksichtigung technischer und naturwissenschaftlicher Gegebenheiten, aber auch Themen wie Nachhaltigkeit, Datenanalyse und Kommunikation
  • Branchenbezogene Informationen: Erläuterung der Besonderheiten einzelner Branchen (zB Automobilität, Medizinprodukterecht, Outdoor)
  • beck-online: elektronischer Zugriff auf das aktuelle Heft und bereits erschienene Hefte

Mit der ZfPC nichts mehr verpassen
Die zweimonatlich erscheinende Zeitschrift hält Sie stets auf dem Laufenden – zu aktuellen Themen, neuen Gerichtsentscheidungen, neuen Vorgaben, aber auch zu (geplanten) Reformen. So können Unternehmen die notwendigen Maßnahmen zur Einhaltung aller Produktanforderungen sowie der Informations- und Verhaltenspflichten rechtzeitig einleiten.

Die Rubriken der Zeitschrift:

  • Aufsätze: fachkundige Beiträge zu aktuellen und spannenden Themen
  • Rechtsprechung: Aufbereitung der wichtigsten nationalen und europäischen Entscheidungen inklusive Anmerkungen
  • Gestaltungshinweise: Best Practice für Unternehmen (zB zur Implementierung von Product Compliance im Unternehmen, zur Erstellung von Produktsicherheitsmerkblättern oder zu Konformitätserklärungen)
  • Aus den Branchen: hilfreiche branchenbezogene Informationen (zB White Paper oder Positionspapiere)
  • Aus den Aufsichtsbehörden: wichtige Informationen der Marktüberwachungsbehörden
  • Rezensionen: qualifizierte Hinweise zu aktueller Fachliteratur

Expertenwissen
Als Schriftleitung fungieren die geschäftsführenden Herausgeber Prof. Dr. Thomas Klindt, Prof. Dr. Prof. h.c. Jürgen Taeger und Dr. Susanne Wende, LL.M., die über eine herausragende Expertise im Bereich Product Compliance verfügen. Beratend unterstützt werden sie von einem Herausgebergremium aus Juristinnen und Juristen sowie Technikerinnen und Technikern aus verschiedenen Bereichen – Unternehmen, Aufsichtsbehörden, Anwalt- und Richterschaft, Verbänden, Universitäten –, dem angehören:
Dr. Christine Arndt | Dr. Tobias Bleyer | Kathrin Dingemann | Carsten Hösker, LL.M. | Dipl.-Ing. (TU), MIM Andreas Hummel | Dipl.-Verww. (FH) Sebastian Jockusch | Dr. Arun Kapoor | Prof. Dr. Anne-Christin Mittwoch | Dipl.-Ing. Hans-Georg Niedermeyer | Vera von Pentz | Kevin Rodler | Bettina Roth | Dr. Carsten Schucht | Prof. Dr. Björn Steinrötter | Caroline Wahl | Prof. Dr. Janine Wendt | Franziska Wirths

Zielgruppen:
Unternehmensjuristen, Product-Compliance-Manager, Industrie- und Handelskammern, Wirtschafts- und Verbraucherverbände, Versicherungen, Sachverständige, Verwaltungs-/Aufsichtsbehörden, Rechtsanwälte, Ingenieure und Techniker, Richter, Wissenschaft.

 

HomepageZeitschrift für Product Compliance (ZfPC) (nomos.de)

Kontakt-Button