Aktualisieren

0 Treffer

Renner | Hinterberger

Zukunftsfähigkeit und Neoliberalismus

Zur Vereinbarkeit von Umweltschutz und Wettbewerbswirtschaft
Nomos,  1998, 507 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-7890-5551-5

79,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Weitverbreitet ist die Auffassung, Zukunftsfähigkeit sei in einer freiheitlichen, auf Wettbewerb basierenden Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung nicht zu erreichen. Eine gemeinsame Tagung des Walter Eucken Institut (Freiburg) und des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie setzte sich kritisch mit dieser These auseinander.
Die Beiträge des Tagungsbandes zeigen, daß der behauptete Zielkonflikt zwischen Umweltschutz und Wettbewerbswirtschaft einer verengten, oftmals ideologisch geprägten Sicht entspringt. Gerade um auf einen nachhaltigen Entwicklungspfad zu gelangen, bedarf es eines – institutionell abgesicherten – Wettbewerbs der Ideen: auf den Märkten, in der Politik, der Wissenschaft und der Bürgergesellschaft. Denn in den komplexen Gesellschaften der heutigen Zeit lassen sich Ziele nicht einfach »von oben« durch »die Politik« verordnen.
Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Resultate des Bandes auch deshalb, weil hier mit dem in der ordoliberalen Tradition stehenden Walter Eucken Institut und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, das interdisziplinär Leitbilder ökologischer Lebens- und Wirtschaftsstile entwickelt, zwei Institute zusammengefunden haben, die unterschiedliche Forschungsansätze vertreten.

Kontakt-Button