Aktualisieren

0 Treffer

Fugmann

Römisches Theater in der Provinz

Rombach Wissenschaft,  2013, 110 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-96821-412-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Paradeigmata (Band 20)
19,80 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Aufführungen im Theater bildeten zusammen mit Gladiatorenkämpfen und Tierhatzen im Amphitheater sowie Wagenrennen im Circus von der Republik bis in die Spätantike die klassische Trias des römischen »Show-business« – sowohl in Rom und Italien als auch in den Provinzen des Imperium Romanum. Von der Anziehungskraft des Theaters und dessen Stellenwert in der römischen Gesellschaft zeugen bis heute die zahlreichen und eindrucksvollen Überreste römischer Theater. Ebenso konfrontieren uns die zahlreichen Inschriften aus dem Kontext des Theaters – sei es vor Ort in den Theatern, sei es in den Museen – direkt mit den unterschiedlichsten Aspekten und Fragen des antiken Theaterbetriebs. Die Einführung gibt einerseits einen Überblick über das Theaterwesen der römischen Kaiserzeit unter besonderer Berücksichtigung der provinzialen Verhältnisse, vor allem des Westens, andererseits führt sie in die Primärquellen ein. Besondere Bedeutung kommt hierbei den Inschriften zu, die als unmittelbare Zeitzeugnisse eine zentrale Bedeutung für die Rekonstruktion der antiken Kultur haben.

Kontakt-Button