Aktualisieren

0 Treffer

Dankel

Strategien unter der Oberfläche

Die Emergenz von Evidentialität im Sprachkontakt Spanisch – Quechua
Rombach Wissenschaft,  2015, 276 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-96821-516-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Freiburger Romanistische Arbeiten (Band 10)
48,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Spanischen der Anden beobachtet diese Arbeit am Beispiel der sprachlichen Kategorie der Evidentialität, wie die Sprecher ihre im Quechua versprachlichten kulturellen Routinen ins Spanische übertragen. Insbesondere die Entstehung und der frequente Gebrauch der Reportativpartikel dizque im Andenraum (aus dice que vino – ›sagt, dass sie kam‹ wird dizque vino ›sie soll gekommen sein‹) wird anhand einer ausführlichen Analyse mündlicher Korpusdaten aus den drei großen Varietäten des Andenspanischen (Ecuador, Peru, Bolivien) untersucht. Dabei zeigt sich, dass in den untersuchten Varietäten mit dizque auf unterschiedlichen Stufen und mit unterschiedlicher Ausprägung eine neue grammatische Kategorie im Entstehen begriffen ist. An der Oberfläche bleibt dieser Wandel lange verdeckt, da die Sprecher die ursprünglichen Kombination aus verbum dicendi und Komplementierer in der sprachlichen Interaktion behutsam in neue, zunächst ambige Kontexte und Funktionen rücken.

Kontakt-Button