Aktualisieren

0 Treffer

Baumgarten

Ästhetische Transfers zwischen Literatur und Werbung

Tectum,  2014, 358 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-3273-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

29,95 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Welche Geschichten erzählen uns Werbeanzeigen? Wie viel Werbung steckt in Büchern? Und was passiert, wenn man Literatur kaum noch von Werbung abgrenzen kann? Dominik Baumgarten schafft anhand verschiedener linguistischer, literatur- und bildwissenschaftlicher Untersuchungen einen Überblick über die Mischformen beider Pole. Einen besonderen Fokus legt er dabei auf die Kommerzialisierung von Gegenwartsliteratur: Der aus Filmen bekannte Begriff Product Placement kann längst auch auf das Medium Buch angewendet werden. Gesponserte Publikationen werfen die Frage auf, inwieweit es sich überhaupt noch um literarische Texte oder doch schon um Werbung in Romanform handelt. Baumgarten unternimmt den Versuch einer Neupositionierung des Autors (oder Werbeschaffenden) sowie einer ersten Definition eines kommerziellen Kanons.

Kontakt-Button