Aktualisieren

0 Treffer

Thomas

Gegen den Filmriss

Chris Markers Essayfilme und Porträtfilme
Tectum,  2009, 169 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2031-9

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Pariser Autorenfilmer Chris Marker macht in seinen Arbeiten seit den 1950er Jahren das Medium selbst zum Thema. Melancholie und Erinnerung, Zeit und Tempo, sachliche Analyse und scheinbar naive Verspieltheit verschmelzen dabei zu einem ganz eigenen visuellen Kosmos. Mit seinen Filmen Ein Tag im Leben des Andrei Arsenjewitsch über Andrei Tarkowski, Der letzte Bolschewik über Alexander Medvedkin und

Kontakt-Button