Aktualisieren

0 Treffer

Weber

Innovation

Begriffsgeschichte eines modernen Fahnenworts
Tectum,  2018, 345 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8288-4227-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe kommunikation & kultur (Band 12)
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Gegenstand der von Susanna Weber vorgelegten Studie sind Stationen der Begriffsgeschichte von „Innovation“, die Beschreibung und Plausibilisierung des Übergangs in einen bzw. die Herausbildung eines Innovations-Diskurses im 20. Jahrhundert sowie die exemplarische Analyse und Kritik einzelner zeitgenössischer Kommunikationszusammenhänge, die „Innovation“ in ihrem Zentrum führen.


»One can hardly say that Weber is anything other than thorough in her investigation: primary sources in several dozen centuries and numerous languages are cited, with an emphasis on documents emerging after the industrial revolutions in Europe. With these, Weber elucidates the essential Wende from a broader or more general, non-differentiated use of the concept-word »innovation,« which signifies newness and change as such, to a narrower and more specific use of the word centering on technological progress. In this focus, Weber is certainly thorough and excels by all marks... methodologically, the book spans quite the range of subjects and concentrations, seen in the interdisciplinary focus of the research, drawing on studies in the world of business, in economics and the tech industry as [...]
Kontakt-Button