Aktualisieren

0 Treffer

Schulte

Meistergründungsprämie für Existenzgründungen im nordrhein-westfälischen Handwerk

Ergebnisse der Befragungswelle 2009
Tectum,  2010, 32 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2271-9

9,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Marktwirtschaften sind systembedingt auf das ständige Nachwachsen neuer betriebswirtschaftlicher Einheiten angewiesen, denn neue Unternehmungen erfüllen eine Reihe wichtiger gesellschaftlicher und gesamtwirtschaftlicher Funktionen. Neugegründeten Unternehmen wird von Wissenschaft und Politik daher eine marktwirtschaftliche Schlüsselrolle zugeschrieben. Wachstum, Schaffung von Arbeitsplätzen, Strukturwandel, Revitalisierung des Wettbewerbs und Förderung von Innovationen sind die wichtigsten in diesem Zusammenhang genannten Ziele. Die Unterstützung von Existenzgründungen gilt daher als wichtiges wirtschaftspolitisches Handlungsfeld. Der vorliegende Bericht präsentiert die Ergebnisse der Befragungswelle 2009 des Gründungspanel Nordrhein-Westfalen. Inzwischen zum zehnten Male wird in diesem Rahmen die Entwicklung von Existenzgründungen im Handwerk und in anderen Branchen des Landes NRW im Hinblick auf Wachstum und Überleben beobachtet. Im Mittelpunkt der Erhebung des Jahres 2009 stand die Frage nach Vertriebs- und Werbeaktivitäten und vertrieblichen Kompetenzen von Existenzgründerinnen und –gründern. Das centrum für existenzgründung in theorie & anwendung e.V. (ceta) betreibt Forschung und Entwicklung in den Themenbereichen der Existenz- und Unternehmensgründung sowie der Unternehmensfrühentwicklung. An der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis werden Entstehung, Wachstum, Konsolidierung und Nachfolge von Unternehmen untersucht, neue Unterstützungskonzepte entwickelt und der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Förderungs- und Beratungspraxis vorangetrieben.

Kontakt-Button