Aktualisieren

0 Treffer

Göbel

Neues Jahrtausend, neuer Vampirfilm?

Kontinuität und Wandel eines Genres
Tectum,  2012, 317 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2946-6

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Von der dürren Schreckensgestalt Graf Orlok aus dem Stummfilmklassiker Nosferatu zu dem blassen Mädchentraum Edward Cullen aus den Twilight-Filmen – zwischen diesen beiden Vertretern des Vampirfilmgenres liegen knappe 90 Jahre, in denen sich das Genre immer wieder neu erfunden und weiter entwickelt hat. So wandelte sich der Vampir im Film immer mehr vom gruseligen Bösewicht zum Helden. Jelka Göbel vollzieht die Entwicklung des Genres von seinen Anfängen bis heute nach und richtet dabei den Blick vor allem auf die gesellschaftlichen Bezüge der einzelnen Filme. Neben einer Auswertung der bisherigen Genregeschichtsschreibung steht die Analyse bekannter Vampirfilme des frühen 21. Jahrhunderts (Van Helsing, Underworld-Trilogie, Twilight-Reihe) im Fokus der Autorin.

Kontakt-Button