Aktualisieren

0 Treffer

Vogel

Psychotherapie bei Menschen mit geistiger Behinderung

Tectum,  2012, 122 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2883-4

19,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Auch für Menschen mit geistiger Behinderung kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Gerade sie leiden häufig unter seelischen Beschwerden, auch infolge ihrer Einschränkungen. Vor allem Menschen mit schwerer geistiger Behinderung sind davon betroffen. Allerdings können sich letztere in aller Regel kaum oder gar nicht sprachlich ausdrücken. Hier braucht es andere Ansätze und Methoden, um eine Kommunikation zwischen Therapeut und Patient möglich zu machen. Verena Vogel beschreibt die Besonderheiten im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung in der psychotherapeutischen Behandlung und benennt vorhandene Therapiekonzepte in den vier Hauptschulen – der verhaltenstherapeutischen, der humanistischen, der psychodynamischen und der systemischen Schule. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der medikamentösen Therapie mit Psychopharmaka und der derzeitigen stationären und ambulanten Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Störung. Selbst viele Fachkräfte sind sich bestehender Therapiemöglichkeiten nicht bewusst. So besteht auf diesem Feld insgesamt Handlungsbedarf.

Kontakt-Button