Aktualisieren

0 Treffer

Düker

Rechtsschutz gegen Antidumpingmaßnahmen der Europäischen Gemeinschaft

Die Rechtssprechung des EuGH und des EuG
Tectum,  2007, 276 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9356-6

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Antidumpingzölle gegen Dumpingeinfuhren gelten oft als gezielte Protektion heimischer Produzenten vor ausländischer Konkurrenz. Kritik dieser Art richtet sich auch an die Europäische Gemeinschaft. Den Gemeinschaftsgerichten halten Kritiker vor, die Anwendung des Antidumpingrechts nicht ausreichend zu kontrollieren. Der Administration werde zu viel Spielraum gelassen, damit einer etwaigen missbräuchlichen Nutzung nicht richterlich Einhalt geboten. Mit welchen Aussichten können Anbieter von Waren gegen Antidumping-Maßnahmen der EG gerichtlich vorgehen? Konstantin Düker analysiert profund, welches Maß an Rechtsschutz betroffenen Wirtschaftsteilnehmern von EU-Gerichten gewährt wird. Der Aspekt der materiellen Kontrolldichte kommt dabei ebenso zur Sprache wie die Kernfrage, wer überhaupt formell klageberechtigt ist.

Kontakt-Button