Aktualisieren

0 Treffer

Kronenberg

Varianten gedeckter Wertpapiere in Deutschland

Vorteile von Pfandbriefen und Asset Backed Securities
Tectum,  2011, 120 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2659-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Pfandbriefe und Forderungsbesicherte Wertpapiere (Asset Backed Securities, ABS) sind in Deutschland besonders verbreitete Formen gedeckter Wertpapiere. Während Pfandbriefe staatlich normierte Fremdfinanzierungskontrakte darstellen, unterliegen ABS individueller Vertragsgestaltung. Dabei verbrieft eine Zweckgesellschaft Gelder als Wertpapier und setzt sie ausschließlich zum Erwerb von Forderungen meist mehrerer Gläubiger ein. Die Zahlungsansprüche sind dabei durch den Bestand an Forderungen gesichert. Sven Kronenberg ordnet beide Varianten in die übrigen Angebote gedeckter Wertpapiere systematisch ein und stellt sie näher vor. Im Unterschied zu manchen Beratern und Finanzanalysten warnt er indessen vor einer generellen Präferenz einer dieser Geldanlagen. Je nach Zielvorstellung der beteiligten Akteure hinsichtlich Risiko, Liquidität und Vermögensbarwert können die Vorteile bei Pfandbriefen oder Asset Backed Securities überwiegen.

Kontakt-Button