Maaß

Kultur und Außenpolitik

Handbuch für Wissenschaft und Praxis
3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 2015, 481 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1504-6

58,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

„Soft Power“ ist in einem Jahrzehnt zu einem Schlüsselwort der Außenpolitik geworden. Von den USA über die Länder der EU und die Russische Föderation bis hin nach Ostasien ist die wissenschaftliche und politikbegleitende Literatur zu diesem Thema kaum mehr überschaubar. Ein britischer Think Tank hat sogar begonnen, ein „international ranking of soft power“ zu entwickeln – in dem Deutschland weltweit auf Platz 3 steht. Sprache, Kultur, Bildung, Entwicklung, Konfliktprävention, Systemtransfer, Medien – alle Teile leisten unverzichtbare Beiträge zur „Sanften Macht“ Deutschlands.
Dieses nach wie vor einzigartige Handbuch, das in wenigen Jahren zum Standardwerk geworden ist, lässt 32 Wissenschaftler und Praktiker den Stand der Diskussion und die Entwicklung umfassend analysieren. Auch Konkurrenten wie China und Russland werden ausführlich behandelt. Neue Themen in dieser Auflage sind Public Diplomacy und Soft Power; Kultur und Entwicklung; Transformationsunterstützung. Vierzehn neue Autoren haben das Gesamtteam bei der intensiven Überarbeitung und Aktualisierung unterstützt. Ein Drittel der zitierten Literatur stammt aus den letzten fünf Jahren. Für Wissenschaft wie Praxis der Außenkulturpolitik ein unentbehrlicher Begleiter.

Mit Beiträgen von:
Ulrich Ammon | Verena Andrei | Claudia Auer | Ottilie Bälz | Gerd Ulrich Bauer | Gudrun Czekalla | Kurt Düwell | Martina Fischer | Sonja Grimm | Falk Hartig | Klaus Hüfner | Yoko Kawamura | Hanna Kiper | Sebastian Körber | Martin Löffelholz | Kurt-Jürgen Maaß | Verena Metze-Mangold | Kathrin Merkle | Swetlana W. Pogorelskaja | Volker Rittberger | Edda Rydzy | Mirjam Schneider | Traugott Schöfthaler | Frank Schumacher | Georg Schütte | Olaf Schwencke | Otto Singer | Alice Srugies | Theresa Moyo Stumptner | Peter Theiner | Katharina E. Thomas | Enzio Wetzel

»So ist diesem Handbuch ebenso eine weite Verbreitung zu wünschen, wie auf der Ebene der pratkischen Politik eine stärkere Beachtung der auswärtigen Kulturpolitik.«
Prof. Dr. Arnold Köpcke-Duttler, ZfP 2016, 470

&raquoein Handbuch im besten Sinne des Wortes welche nicht nur für die Forschung zur internationalen Politik von großem Nutzen ist, sondern auch für Praktiker, wie Journalisten, Studierende, Politiker, Diplomaten, im Ausland arbeiten oder studieren wollende Bürger.&laquo
PD Dr. Dr. Ulrich van der Heyden, HPB 2016, 235

»grundlegender deutschsprachiger Leitfaden für Wissenschaft und Lehre, Politik und Praxis in der Auswärtigen Kulturpolitik... Der zu verzeichnende Bedeutungsgewinn der Auswärtigen Kulturpolitik im akademischen, politischen und öffentlichen Diskurs - nicht zuletzt [...]
Kontakt-Button