Paket Kritische Gesamtausgabe der Werke von Hans Jonas

Rombach Wissenschaft,  2024, ca. 7700 Seiten

ISBN 978-3-96821-674-4

Dieses Produkt besteht aus:
1.014,00 € inkl. MwSt.
Erscheint 2024 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der aus Mönchengladbach stammende, 1993 verstorbene deutsch-amerikanisch-jüdische Philosoph zählt zu den bedeutendsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Als Begründer einer Ethik der wissenschaftlich technologischen Zivilisation gelangte er zu Weltruhm. Tiefsitzende Denkgewohnheiten und den Nah-Horizont der ethischen Traditionen kritisierend, analysierte er die noch nie dagewesene Herausforderung zu einer Verantwortung für die Natur, die Menschheitszukunft und das Menschenbild. Z.B. warnte Jonas seit Jahrzehnten vor den Folgen einer Klimakatastrophe. Jetzt haben wir sie, sprechen aber beschwichtigend von „Klimawandel“. Und wenn heute allenthalben von „Nachhaltigkeit“ die Rede ist, so hatte Jonas bereits in den 70er Jahren deren Rechtsgrund erkannt: globale Verantwortung als Prinzip. Dabei dachte er gleich über das ökologisch ökonomische Interesse hinaus. Es gehe um Verantwortung für die Zukunft eines menschenwürdigen Daseins auf Erden. Die Gesamtausgabe der Werke von Hans Jonas, erarbeitet am Hans Jonas-Zentrum an der Freien Universität Berlin, erschließt den interdisziplinären Denker und politisch engagierten Ethiker erstmals in voller Breite. Sie schließt damit die Kluft zwischen der Weltbedeutung von Jonas’ Denken für die Zukunftsverantwortung, für das jüdische Erbe im europäischen Geist sowie für die Religionsphilosophie und der beklagenswert unvollständigen, zerstreuten Präsentation dieses Denkens. Die Gesamtausgabe umfaßt nicht allein die moralphilosophischen, naturphilosophischen, religionsphilosophischen sowie metaphysischen Werke und die unveröffentlichten Vorlesungen, sondern auch wichtige Briefe von und an Hans Jonas und erhellende Gespräche mit ihm – oft zeitkritisch, mahnend und orientierend oder sein Denken plastisch erläuternd. Sie erschließt die Werke durch benutzerfreundliche Register: Begriffsregister, Sachregister, Namenregister; ein Literaturverzeichnis und ein Glossar fremdsprachiger Termini. Sie kommentiert die Entwicklung von Jonas’ Gedanken, die begrifflichen, wissenschaftsgeschichtlichen und philosophiegeschichtlichen Hintergründe und Auseinandersetzungen wie auch die Antworten auf die neuartigen Herausforderungen des technologischen Zeitalters. Die Edition wird von einem namhaften Kuratorium unterstützt: Bundespräsident a.D. Dr. h.c. Johannes Rau †, Mrs. Eleonore Jonas, Dr. h.c. Paul Spiegel sel. A., die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Charlotte Knobloch, Staatsministerin a.D. Dr. Dr. h.c. Hildegard Hamm-Brücher, Ratsvorsitzender der EKD Bischof Dr. Wolfgang Huber, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Dr. Karl Kardinal Lehmann, Ministerpräsident a.D. Dr. h.c. Erwin Teufel. Editionsplan der Kritischen Gesamtausgabe der Werke von Hans Jonas: Abt. I: Philosophische Hauptwerke Band I/1 Organismus und Freiheit. Philosophie des Lebens und Ethik der Lebenswissenschaften Band I/2 Das Prinzip Verantwortung. Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation. Grundlegung und Anwendung - Abt. II: Vorlesungen Band II/1 Zeit und Freiheit. Über den Geist der Antike und Spätantike in 2 Teilbänden. Band II/2 Wissenschaftliche und ontologische Revolutionen Band II/3 Leben und Organismus in 2 Teilbänden. - Abt. III: Metaphysische, religions- und kulturphilosophische Schriften Band III/1 Metaphysische und religionsphilosophische Studien Band III/2 Herausforderungen und Profile. Jüdisch-deutscher Geist in der Zeit – gegen die Zeit - Abt. IV: Religionsphilosophische Hauptwerke Band IV/1 Gnosis und spätantiker Geist I: Die mythologische Gnosis Band IV/2 Gnosis und spätantiker Geist II: Von der Mythologie zur mystischen Philosophie Band IV/3 Gnosis und die Anfänge des Christentums. Religion und Philosophie in der Spätantike - Abt. V: Zeitzeugenschaft und Engagement Band V Briefe, Erinnerungen und Diskussionen

Kontakt-Button