Aktualisieren

0 Treffer

Bechtle

Iamblichus. Aspekte seiner Philosophie und Wissenschaftskonzeption

Studien zum späteren Platonismus
Academia,  2006, 182 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-89665-390-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Academia Philosophical Studies (Band 24)
24,50 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieses Buch ist vor allem Iamblichus aus Chalkis in Koilesyrien gewidmet, der in der Geschichte der spätantiken Philosophie eine Scharnierstellung innehat. Seine große Bedeutung, die in diesem Buch gewürdigt wird, liegt jenseits der plakativen Klischees vom Theurgen und Mysterienphilosophen: Sie spiegelt sich vielmehr in Iamblichus' doktrinaler Innovationsfreudigkeit und der spürbaren Tiefe seines Denkens. Kombiniert mit Iamblichus' fester Verankerung in der spätplatonischen schulphilosophischen Tradition trägt dies dazu bei, daß sein Verständnis wichtiger Fragen (Prädikation der Kategorien, freier Wille, mathesis universalis) über Jahrhunderte hinweg nicht nur die Generationen seiner Nachfolger, sondern darüber hinaus noch das Mittelalter und teilweise die Neuzeit beeinflußte.


Kontakt-Button