Aktualisieren

0 Treffer

Wolff

Cooperation Mechanisms within the Administrative Framework of European Financial Supervision

Nomos,  2019, 243 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5552-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Finanzrecht und Währungsrecht (Band 10)
64,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
64,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Als Reaktion auf die europäische Finanzkrise implementierten die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten im Bereich der europäischen Finanzaufsicht Mechanismen der Verwaltungskooperation, die in der europäischen Verbundverwaltung eine einheitliche und kohärente Rechtsanwendung gewährleisten sollen. Anhand von drei klassischen Bereichen des Aufsichtsrechts, namentlich der Gewinnung von Informationen sowie präventiven und repressiven Aufsichtsmaßnahmen, werden die geschaffenen Mechanismen mit Blick auf ihre Rechtsverbindlichkeit und die jeweiligen Einflussmöglichkeiten auf die europäische respektive die mitgliedstaatliche Finanzaufsicht analysiert und Strukturen für effektive Kooperationsmechanismen herausgearbeitet. Die Untersuchung trägt damit zur Systematisierung und zum besseren Verständnis der europäischen Mehrebenenverwaltung bei und zeigt Parameter für zukünftige Neu- und Umgestaltungen der Verwaltungszusammenarbeit im europäischen Aufsichtsrecht auf.

»a welcome book on the EU financial supervisory framework. It is useful as both an academic research companion and, especially, a companion for the regulator of financial lawyer who is confronted daily with the intricacies and obscurities of the EU financial supervisory framework.«
Dr. Ebbe Rogge, LLM., CMLR 2020, 1435
Kontakt-Button