Aktualisieren

0 Treffer

Altendorfer

Influencer in der digitalen Gesundheitskommunikation

Instagramer, YouTuber und Co. zwischen Qualität, Ethik und Professionalisierung
Nomos,  2019, 278 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5845-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Medien und Kommunikation (Band 7)
54,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Influencer haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Vor allem im Marketing ist die Zusammenarbeit mit YouTubern, Instagramern, Bloggern und Co. zu einem wichtigen Instrument geworden. Sie gelten als authentisch, glaubwürdig und vertrauensvoll und stellen für viele Rezipienten Vorbild und Ratgeber dar – Aspekte, die durch eine zunehmende Digitalisierung und Mediatisierung immer wichtiger werden und auch in der Gesundheitskommunikation eine zentrale Rolle einnehmen. Doch wer oder was ist überhaupt ein Influencer? Wie sehen sie sich selbst? Welchen Einfluss haben sie auf ihre Follower? Die vorliegende Publikation beschäftigt sich mit diesen Fragestellungen aus einer kommunikationswissenschaftlichen Perspektive, der ein explorativer Ansatz zugrunde liegt. Die Ergebnisse zeigen Spannungsfelder hinsichtlich qualitativer, ethischer und professioneller Aspekte sowie unterschiedliche Wirkungen auf Rezipienten bei Gesundheitsthemen.

»… eine solche Gesamtschau, wie sie hier angeboten wird, [ist] neu und liefert einen guten Überblick über das Themenfeld. Spannend ist der Versuch, sowohl die kommunikatorInnenseitige als auch die rezipientInnenseitige Betrachtung in einer Arbeit zu leisten… bietet […] einen Einblick in die beiden Themenfelder… auf Basis dieser ersten Ergebnisse [kann man] erkennen, dass gesundheitsbezogene InfluencerInnenkommunikation einen wichtigen Stellenwert im Portfolio der Gesundheitsinformationen einnimmt und ein umfassendes Verständnis dieser Kommunikation ein lohnendes Ziel für zukünftige Forschungsarbeiten darstellt.«
Dr. Anja Kalch, Publizistik 15.03.2021
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button