Aktualisieren

0 Treffer

Carstens

Marktmanipulation und zivilrechtliche Haftung

Nomos,  2019, 266 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5969-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Deutsches, Europäisches und Vergleichendes Wirtschaftsrecht (Band 116)
69,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
69,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Unter anderem durch den VW-Abgasskandal und den Angriff auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Thema Marktmanipulation wieder in aller Munde. Doch warum zieht ein solches Verhalten bislang vor allem lediglich straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen nach sich und wird nicht auch durch die Zivilgerichte sanktioniert? Diese Frage stellt sich der Autor des vorliegenden Werkes und analysiert, inwiefern das nun unionsrechtlich verankerte Verbot der Marktmanipulation auch mit Mitteln des Zivilrechts durchgesetzt werden kann. Anders als viele der bisher zu diesem Thema erschienenen Werke bleibt der Autor dabei nicht schon bei der Frage der Notwendigkeit einer entsprechenden Anspruchsgrundlage stehen, sondern entwickelt vielmehr Vorschläge für ein detailliertes Haftungskonzept.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button