Aktualisieren

0 Treffer

Atkinson | Huber | James | Scharpf

Nationalstaat und Europäische Union

Eine Bestandsaufnahme
Liber Amicorum für Joachim Jens Hesse
Nomos,  2016, 396 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-1709-5

98,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
98,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Diese Festschrift für Joachim Jens Hesse, einen der wichtigsten und einflussreichsten Staats-, Politik- und Verwaltungswissenschaftler seiner Generation, führt einen illustren Kreis von Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlern zusammen. Erörtert wird das höchst aktuelle – und unverändert prekäre – Verhältnis von „Nationalstaat und Europäischer Union“. In vier Kapiteln („Historische Zugänge“, „Krisenerscheinungen und deren Folgen“, „Einrichtungen, Akteure, Politiken“ und „Handlungsoptionen“) bereiten 20 Beiträge das Themenfeld systematisch auf und skizzieren Auswege aus den inzwischen multiplen binnenstaatlichen wie europäischen Krisen.
Die meisten Beiträge wurden erstmals im Rahmen eines Kolloquiums zu Ehren Joachim Jens Hesses vorgestellt, das auf Schloss Leopoldskron (Salzburg) unter dem Titel „Nationalstaat und Europäische Union“ stand.

Mit Beiträgen von:
Werner Abelshauser, Anthony B. Atkinson, László Csaba, Udo Di Fabio, Horst Dreier, Friedrich Wilhelm Graf, Peter M. Huber, Harold James, Peter Graf Kielmansegg, Jan-Erik Lane, Dieter Langewiesche, Jörn Leonhard, Stefan Moog, Bernd Raffel­hüschen, Fritz W. Scharpf, Manfred G. Schmidt, Frank Schorkopf, Brendan Simms, Uwe Wagschal, Joachim Wieland und ­Andreas Wirsching.

»Der Band bietet eine höchst anregende Lektüre, die nicht zuletzt den unterschiedlichen geschichts-, rechts- und politikwissenschaftlichen Zugriffen auf das Problem des Nationalstaats in der EU geschuldet ist.«
Prof. Dr. Werner Bührer, perspectivia.net 2/2017
Kontakt-Button