Aktualisieren

0 Treffer

Zuständigkeit und Aufgaben des Bundes für den öffentlichen Personenverkehr nach Art. 87e GG

Nomos,  1998, 197 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5239-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 284)
40,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die 1994 auf den Weg gebrachte Eisenbahnreform hat den Zuständigkeits- und Aufgabenbereich des Bundes für das Eisenbahnwesen einschneidend verändert. Das vorliegende Werk soll dies für den Bereich des Personenverkehrs darstellen. Ausgehend von der Erläuterung des Begriffes »Eisenbahnen des Bundes« werden der Organisations-, Aufgaben- und Zuständigkeitsgehalt des Art. 87e III, IV GG bestimmt. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt bei der inhaltlichen Konkretisierung der sog. Gewährleistungsklausel in Art. 87e IV GG. Desweiteren stellt der Autor die Eisenbahnverkehrsverwaltung des Bundes (Art. 87e I, II GG) als einen neugestalteten Bereich der Wirtschaftsverwaltung dar und gibt einen Überblick über die Steuerungsinstrumente des Bundes auf diesem Gebiet. Eine Darstellung der verfassungsrechtlichen Konsequenzen aus der Neuschöpfung des Art. 87e GG rundet das Werk ab.

Kontakt-Button