Aktualisieren

0 Treffer

Wagner

Der rechtliche Rahmen für kooperatives Verteidigungs- und Verteidigerverhalten in unternehmensbezogenen Strafverfahren

Nomos,  2021, 295 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7944-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Deutsche Strafverteidiger e.V. (Band 50)
78,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
78,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In der Praxis unternehmensbezogener Strafverfahren hängt die Effektivität der Verteidigung nicht selten davon ab, inwieweit die verschiedenen Betroffenen und deren Verteidiger miteinander kooperieren. Ausgehend von einer Darstellung der den beschuldigten Unternehmensangehörigen sowie dem Unternehmensträger drohenden rechtlichen und faktischen Konsequenzen und der darauf basierenden Verteidigungsinteressen analysiert der Verfasser den Rahmen, den die Rechtsordnung einer solche Verteidigungs- bzw. Verteidigerkooperation setzt. Neben einer Untersuchung der bestehenden materiell-rechtlichen Grenzen wird dabei insbesondere auch den Fragen nachgegangen, inwiefern die einzelnen Verfahrensbetroffenen zu einem kooperativen Verhalten verpflichtet sind und in welchem Maße die Leitung des betroffenen Unternehmens rechtlich in der Lage ist, konfligierende Verteidigungsinteressen durch das Setzen bestimmter Anreize, wie etwa die Übernahme von Verteidigungskosten, zu egalisieren.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button