Aktualisieren

0 Treffer

Johann | Sangi

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

Handkommentar
Nomos,  2022, ca. 350 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-7230-8

ca. 78,00 € inkl. MwSt.
Erscheint April 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)
schreibt die unternehmerischen Sorgfaltspflichten zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen in Lieferketten gesetzlich fest. Ab dem 1. Januar 2023 sind inländische Unternehmen mit mehr als 3.000 Arbeitnehmern (ab dem 1. Januar 2024: 1.000) verpflichtet, in ihren Lieferketten menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten „in angemessener Weise“ zu beachten. Das neue Gesetz zwingt die Unternehmen damit zu einer umfänglichen Menschenrechts-Compliance, die zahlreiche praktische Umsetzungsfragen aufwerfen wird und unterschiedlichste Rechtsgebiete betrifft.

Der neue Handkommentar
zeigt aus Praktiker-Perspektive die wesentlichen Problemstellungen für den Rechtsanwender innerhalb und außerhalb der betroffenen Unternehmen auf. Er erläutert die zugrundeliegenden völkerrechtlichen Schutzbestimmungen und antizipiert Streitfragen, die die Umsetzung der neuen gesetzlichen Verpflichtungen mit sich bringen wird.

Die Schwerpunkte
• verpflichtendes Risikomanagement einschließlich Risikoanalyse
• erforderliche Grundsatzerklärung zur Menschenrechtsstrategie
• Präventions- und Abhilfemaßnahmen
• unternehmensinternen Beschwerdeverfahren
• Dokumentations- und Berichtspflichten
• Prozessstandschaft von Nichtregierungsorganisationen
• behördliche Kontroll- und Durchsetzungsrechte
• Ausschluss von der Vergabe öffentlicher Aufträge

Der HK-LkSG
bietet Anwendungsklarheit für die betroffenen Unternehmen, Einzelpersonen, Nichtregierungsorganisationen und Behörden.

Autorinnen und Autoren
RA Dr. Moritz Gabriel, Bonn; RA Tobias Gafus, Berlin; RA Dr. Matthias Ganske, Bonn; Dr. Katja Gehne, Mannheim; Dr. Franziska Humbert, Berlin; RA Dr. Christian Johann, Berlin; Andrea Kämpf, Berlin; RA Dr. Daniel Neuhöfer, Bonn; RAin Theresa Philippi, Bonn; RAin Dr. Roya Sangi, Berlin; Dr. Henrik Vogel, München und RAin Sabine Wildfeuer, Berlin.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button