Aktualisieren

0 Treffer

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg

OSCE Insights 2020

Corona, Krieg, Führungskrise
Nomos,  2021, 153 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7121-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe OSCE Insights
32,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
0,00 € kostenlos
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Beiträge der OSCE Insights untersuchen verschiedene Krisen, mit denen die Organisation während des Jahres 2020 konfrontiert war. Themen sind u.a. die Vermittlung der Minsk-Gruppe im Konflikt über Bergkarabach und die Frage, inwiefern Anti-Corona-Gesetze und Praktiken mit dem Verhaltenskodex zu Politisch-Militärischen Aspekten der Sicherheit vereinbar sind. Die AutorInnen untersuchen weiterhin Instrumente der OSZE beim Konfliktzyklus, die Rolle der OSZE beim Kampf gegen Antisemitismus, den immer geringeren Spielraum bei der Unterstützung demokratischer Polizeiarbeit in Zentralasien, Vertrauensbildung in der Rüstungskontrolle, gesellschaftliche Wahrnehmungen des Konflikts in der Ostukraine, die Beziehungen zwischen der OSZE und dem Europarat sowie die Bemühungen Kasachstans um ein Konnektivitätszentrum.

Mit Beiträgen von
Andrew Baker, Valentina Cherevatenko, Cécile Druey, Cornelius Friesendorf, Frank Evers, André Härtel, Julia Kaplan, Marietta König, Sebastian Mayer, Michael Raith, Filip Ejdus, Alexandre Lambert, Thomas Schmidt, Marina Dolcetta Lorenzini, Anna Hess, Philip Remler, Richard Giragosian, Sergei Rastoltsev und Benjamin Schaller.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button