Aktualisieren

0 Treffer

Eder-Ramsauer | Kim | Knott | Prentoulis

Populism, Protest, and New Forms of Political Organisation

Nomos,  2022, ca. 202 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7560-0278-8

ca. 44,00 € inkl. MwSt.
Erscheint September 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das vergangene Jahrzehnt war gekennzeichnet durch neue Formen des Protests auf öffentlichen Plätzen: vom Zucotti Park zum Maidan, von den Kreisverkehrbesetzungen durch die Gelbwesten oder den Anti-Corona-Maßnahmen-Protesten der Querdenken-Bewegung. Die performative Inszenierung eines „Volkes“, das auf den Plätzen seine rechtmäßige Souveränität zurückfordert, deutet auf enge Verwandtschaft mit dem ebenfalls prägenden Populismus sowie zahlreichen durch Proteste angestoßenen oder Zulauf erhaltenden, disruptiven Parteiprojekten hin. Der Sammelband untersucht diese Überschneidungen und vielfältigen Spannungen auf Basis einer Vielzahl theoretischer Ansätze und Fallstudien von Südamerika bis Südeuropa.

Mit Beiträgen von
Marwan Attalah, M.A.; Morgane Belhadi, M.A.; Dr. Lluis de Nadal; Williames de Sousa da Costa; Dr. Seongcheol Kim; Étienne Levac, B.A.; Marieluise Mühe, M.A.; Marina Prentoulis, PhD; Céline Righi, PhD; Héctor Ríos-Jara, M.A.; Florian Skelton, B.A. und Thomás Zicman de Barros, PhD.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button