Aktualisieren

0 Treffer

Baudis

Rechtsfragen bei der Transplantation vaskularisierter komplexer Gewebe

Nomos,  2021, 421 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7953-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 982)
109,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
109,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit geraumer Zeit gehören die Transplantationen von Organen und einfachen Geweben zum Standardverfahren in der Medizin. Die Transplantation von Gesichtern, Armen, Penissen und Uteri stellt demgegenüber Neulandmedizin dar. Daher verwundert es nicht, dass sich der Gesetzgeber bislang noch nicht mit diesen sogenannten vaskularisierten komplexen Geweben explizit beschäftigt hat. Unklar ist bereits, ob diese Gewebe als einfache Gewebe oder Organe einzuordnen sind oder ob sie eine dritte rechtliche Kategorie bilden. Ziel dieser Dissertation ist es, offene Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Transplantationsprozess zu beantworten und einen entsprechenden Rechtsrahmen de lege lata sowie de lege ferenda aufzuzeigen.

»ein informationelles Füllhorn zur rechtlichen VCA-Thematik«
Dipl.-Biol. Dr. iur. Timo Faltus, MedR 2021, 858
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button