Aktualisieren

0 Treffer

Hommerich | Kilian

Rechtsschutzversicherungen und Anwaltschaft

Eine empirische Analyse
Nomos,  2010, 171 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7366-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Forschungsberichte des Soldan Institutes (Band 7)
15,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Deutschland ist der weltweit größte Rechtsschutzversicherungsmarkt. Trotz oder gerade wegen dieser Größe mangelt es bislang an empirischen und rechtstatsächlichen Untersuchungen der Bedeutung von Rechtsschutzversicherungen für Anwälte und Mandanten. Das Soldan Institut für Anwaltmanagement hat sich seit 2005 aus unterschiedlichen Blickwinkeln regelmäßig mit Rechtsschutzversicherungen beschäftigt – sei es im Rahmen anwaltlicher Vergütungsvereinbarungen oder bei einer Bevölkerungsumfrage zu Rechtsproblemen der Deutschen und zur Mandatierung von Anwälten. Eine weitere Erhebung im Frühjahr 2009 zu ausgewählten Fragen der Rechtsschutzversicherung war der Anlass, die hierdurch generierten neuen Befunde mit den bislang gewonnenen Erkenntnissen zu Rechtsschutzversicherungen in einem eigenständigen Forschungsbericht zu konsolidieren. Angereichert um Ergebnisse einer Sekundäranalyse und um ausgewählte statistische Daten aus externen Quellen, widmet sich die Untersuchung inhaltlich folgenden Schwerpunkten:
• Charakteristika des deutschen Rechtsschutzversicherungsmarktes
• Rechtsschutzversicherungen als Verführer zum Risiko
• Rechtsschutzversicherung und Kostenfinanzierung
• Rechtsschutzversicherte Mandanten
• Rechtsschutzversicherung und anwaltliche Vergütung
• Zufriedenheit mit Rechtsschutzversicherungen

Kontakt-Button