Aktualisieren

0 Treffer

Podschuweit

Wirkungen von Wahlwerbung

Aufmerksamkeitsstärke, Verarbeitung, Erinnerungsleistung und Entscheidungsrelevanz
Nomos,  2007, 182 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4356-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe medien SKRIPTEN (Band 49)
20,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wahlwerbung wirkt. Dies belegen zahlreiche US-amerikanische Studien, die zumindest auf einen indirekten Einfluss der Werbung auf das Wahlverhalten schließen lassen. In Deutschland liegen bislang kaum Befunde über die Wirkungen von Wahlwerbung vor. Einen Beitrag zur Schließung dieser Forschungslücke liefert die vorliegende Analyse von Werbetrackingdaten zur Wahrnehmung und Wirkung der Parteienwerbung im Bundestagswahlkampf 2002. Auf der Basis bevölkerungsrepräsentativer Stichproben von 350 Befragten pro Woche werden die Aufmerksamkeitsstärke, die Verarbeitung und die Erinnerungsleistung von Wahlwerbung sowie ihr Einfluss auf das Entscheidungsverhalten der Wähler untersucht. Ergänzt wird die Analyse der Umfragedaten um eine qualitative Untersuchung der von den Parteien eingesetzten Werbemittel.

Kontakt-Button