Aktualisieren

0 Treffer

Hoffmann

Lehrer ohne Lehre

Zur Rezeption Paul Cézannes in Künsten, Wissenschaften und Kultur (1906-2006)

Herausgegeben von Thorsten Hoffmann

Rombach Wissenschaft,  2008, 309 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-96821-300-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Litterae (Band 158)
46,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Maler Paul Cézanne (1839-1906) gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der ästhetischen Moderne. Doch welche Spuren haben sein Leben und sein Werk in Kunst, Wissenschaft und Kultur der letzten rund 100 Jahre hinterlassen? Wie, warum und mit welcher Wirkung hat man sich auf Cézanne bezogen – und wie unterscheidet sich die Auseinandersetzung mit dem Maler in verschiedenen Kunst- und Wissenssystemen? Der interdisziplinär angelegte Sammelband geht diesen Fragen im Blick auf die internationale Cézanne-Rezeption u.a. in Malerei und Skulptur, im Museum und in der Kunstwissenschaft, in Literatur, Popsong, Film und Philosophie nach.

Kontakt-Button