Aktualisieren

0 Treffer

Pierobon | Becker | Schlegel

Central Asia After Three Decades of Independence

Politics and Societies Between Stability and Transformation
Nomos,  2021, 153 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7094-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

34,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
34,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

30 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion stellt dieses Buch zur Analyse der Strukturen von Stabilität und Transformation in Politik und Gesellschaft im heutigen Zentralasien ausgewählte Beiträge zusammen, die sich mit den drei zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan sowie mit Zentralasien als Region befassen.
Dabei untersucht dieser Sammelband den Gleichstellungsdiskurs von Mann und Frau in Usbekistan, die Wahlrechte von Menschen mit Behinderung in Kirgisistan, den Neo-Realismus im regionalen Kontext Zentralasiens, die Rolle des Islam in Kirgisistan und Usbekistan, Kasachstan als einen Truppensteller für UN-Missionen sowie die Unterstützung von Zivilgesellschaft und Sozialkapital durch die EU in Kasachstan.

Mit Beiträgen von
Nora Becker, Dr. Shalva Dzebisashvili, Aziz Elmuradov, Prof. Dr. Matthias Kortmann, Dr. Aliia Maralbaeva, Laura Karoline Nette, Dr. Chiara Pierobon und Dr. Steve Schlegel.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button