Aktualisieren

0 Treffer

Awuah

Energy Regionalism in ECOWAS and the EU

A Comparative and Polycentric Governance Study
Nomos,  2021, 534 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-7893-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

114,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
114,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieses innovative Buch untersucht zwei supranationale Energieregionen: ECOWAS und die EU. Der Autor erklärt die Steuerung regionaler Energiesysteme aus der Perspektive der internationalen politischen Ökonomie. Er führt eine vergleichende institutionelle Analyse der Energieregionen der ECOWAS und der EU durch und zeigt den Wandel von einer monozentrischen zu einer polyzentrischen Energie-Governance auf sowie einen Weg zur Entwicklung eines robusten regionalen Energie-Governance-Regimes, das auf den „Design-Prinzipien“ der Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom basiert.
Das Buch richtet sich an Politikwissenschaftler und politische Ökonomen mit Interesse an Energiestudien und vergleichendem Regionalismus und ist für Studenten, Akademiker und politische Entscheidungsträger gleichermaßen zugänglich.

Michael Amoah Awuah ist Fellow am Zentrum für Europäische Integrationsforschung an der Universität Bonn, Deutschland.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button