Aktualisieren

0 Treffer

Kocher

Europäisches Arbeitsrecht

Nomos,  2. Auflage 2020, 288 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5828-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe NomosStudium
28,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Arbeitsrecht in Europa wird inzwischen weitgehend durch Strukturen und Vorgaben des Europäischen Arbeitsrechts geprägt. Das Lehrbuch erläutert die Grundsätze des Arbeitsrechts der Europäischen Union anhand konkreter Fälle aus der Rechtsprechung des EuGH. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung von Grundbegriffen wie Diskriminierung, Arbeitnehmer oder Betrieb und Unternehmen. Im Europäischen Arbeitsrecht wurden aber auch zahlreiche Grundsätze über die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Richtlinienumsetzung oder über die Wirkung von Normen des Europäischen Rechts in Privatrechtsverhältnissen entwickelt und ausgeformt. Das Lehrbuch geht deshalb auch vertiefend auf diese allgemeinen Grundsätze des Europarechts ein. Es richtet sich sowohl an Studierende im rechtswissenschaftlichen Schwerpunktstudium als auch an Studierende in rechtswissenschaftlichen und interdisziplinären Studiengängen zum Europarecht.
Die 2. Auflage berücksichtigt
• die gestiegene Bedeutung der Grundrechte, insbesondere durch die unmittelbare Horizontalwirkung,
• die Entscheidungen zum Diskriminierungsschutz, insbesondere wegen der Religion oder Weltanschauung (nicht nur, aber auch, die Kopftuch-Urteile des EuGH sowie Egenberger und IR),
• den neuen Fall zum Arbeitnehmerbegriff im Kollektivvertragsrecht (EuGH-Entscheidung FNV),
• die Richtlinie 2019/1152 über transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union,
• die Whistle-Blower-Richtlinie,
• die neuere Rechtsprechung zur Arbeitszeitrichtlinie und Vereinbarkeitsrichtlinie sowie
• die Revision der Entsende-Richtlinie durch Richtlinie 2018/957.

»Ist das Konzept des Lehrbuchs wohl einzigartig und didaktisch sehr innovativ. Eva Kocher gelingt es in meisterhafter Weise, die hohe Relevanz der Rechtsprechung des EuGH zu verdeutlichen, indem der Lehrbuchtext fließend mit über 80 exzellent ausgewählten Fallbeispielen verbunden wird. Fazit: Ein solches Buch müsste man erfinden, wenn Eva Kocher es nicht schon geschrieben hätte. Für Studenten des Schwerpunktbereichs eine uneingeschränkte Leseempfehlung.«
Prof. Dr. Daniel Ulber, JuS 4/2021, 33-34

»Das Lehrbuch ist übersichtlich und deutlich lesbarer als so mancher Kommentar. Es eignet sich somit nicht nur für Studierende der Rechtswissenschaft, sondern bspw. auch zur Vermittlung des behandelten Stoffes an PraktikerInnen, zur Vorbereitung von Seminaren oder Vorträgen.«
Pascal Annerfeldt, AuR [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button