Aktualisieren

0 Treffer

Ehlers | Glaser

State and Religion

Between Conflict and Cooperation
Nomos,  2020, 597 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-8000-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

155,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
155,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Für die normative Ordnung politischer Gemeinschaften bildet das Verhältnis zum Religiösen seit den zivilisatorischen Anfängen eine der wiederkehrenden Grundfragen, die der Band in 21 Kapiteln behandelt. Vom Standpunkt der Philosophie, Theologie, Politik- und insbesondere Rechtswissenschaft befassen sich führende Autoren sowohl mit Grundfragen als auch einzelnen Staaten, einschließlich Deutschland, Italien, Kroatien, Polen, Schweiz, Spanien, Mexiko, den Vereinigten Staaten, China, Indien, Japan, Singapur und Taiwan. Eine der zentralen Fragen betrifft dabei die Rolle der Religion unter den Bedingungen säkularer Staatlichkeit.

Mit Beiträgen von
Rodrigo Vitorino Souza Alves (Federal University of Uberlandia), Slavica Banić (Novi Informator), Wojciech Brzozowski (University of Warsaw), Otto Depenheuer (University of Cologne), Dirk Ehlers (University of Münster), Robert Esser (University of Passau), Alessandro Ferrari (University of Insubria), Silvio Ferrari (University of Milan), Karsten Fischer (Ludwig Maximilian University of Munich), Andreas Follesdal (University of Oslo), Henning Glaser (Thammasat University), María Concepción Medina González (National Autonomous University of Mexico), Cheng-Tian Kuo (National Chengchi University), Bart Labuschagne (Leiden University), André Laliberté (University of Ottawa), René Pahud de Mortanges (University of Fribourg), Ronojoy Sen (National University of Singapore), Li-ann Thio (National University of Singapore), Javier Martínez-Torrón (Complutense University of Madrid), Johannes Zachhuber (University of Oxford) und Yijiang Zhong (University of Tokyo).

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button