Aktualisieren

0 Treffer

Thomay

Dekolonisation der Natur-Mensch-Beziehungen

Eine Kritik am Nachhaltigkeits- und Naturverständnis des globalen Nordens
Tectum,  2021, 190 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-4692-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

38,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
38,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Auf kritische Weise untersucht Marius Thomay das westliche Nachhaltigkeitsverständnis mit Hilfe des Post-Development-Ansatzes sowie mit dekolonialen Theorien. Der Autor arbeitet insbesondere die diesem Verständnis zugrunde liegende Vorstellung der Natur-Mensch-Beziehung heraus. Aufbauend auf den hierdurch gewonnenen Einsichten werden die Nachhaltigkeitsverständnisse und Konzepte des Natur-Mensch-Verhältnisses beleuchtet, wie sie innerhalb jener beiden Theorieansätze debattiert und vertreten werden. Somit lädt das Buch dazu ein, andere Perspektiven kennen zu lernen und das eigene Denken und Sein zu „dekolonisieren“.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button