Aktualisieren

0 Treffer

978-3-95650-819-6
Gökpinar
Der ṭarab der Sängersklavinnen
Masālik al-abṣār fī mamālik al-amṣār von Ibn Faḍlallāh al-ʿUmarī (gest. 749/1349): Textkritische Edition des 10. Kapitels Ahl ʿilm al-mūsīqī mit kommentierter Übersetzung
Ergon,  2021, ca. 350 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-819-6
Erscheint Dezember 2021 (vormerkbar)
ca. 68,00 € inkl. MwSt.

In „Der ṭarab der Sängersklavinnen" stellt Yasemin Gökpınar eine textkritische Edition von allen drei bekannten Handschriften des 10. Kapitels von Ibn Faḍlallāh al-ʿUmarīs (gest. 749/1349) „Masālik al-abṣār fī mamālik al-amṣār" bereit. Diese bedeutende Quelle zu Sängersklavinnen und ihrem [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-827-1
Trepesch
Weibliche Genitalbeschneidung in Ägypten
Debatten zwischen Islam und Medizin, 1940–2010
Ergon,  2021, ca. 450 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-827-1
Erscheint September 2021 (vormerkbar)
ca. 99,00 € inkl. MwSt.

Ägypten zählt zu den Regionen mit dem höchsten Vorkommen weiblicher Genitalverstümmelung: 87 % der Frauen im Alter von 15 bis 49 Jahren sind dort beschnitten. Religiöse und vorgebliche gesundheitliche Gründe spielen eine wichtige Rolle für die andauernde Legitimation des Eingriffs. Doch haben [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-773-1
El Ali
Akhbār Khadīja bt. Khuwaylid in the Islamic Sources
Frames of Narration, Memory, and History
Ergon,  2021, ca. 430 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-773-1
Erscheint August 2021 (vormerkbar)
ca. 68,00 € inkl. MwSt.

Der Band beinhaltet eine umfassende philologische Studie zu den Berichten, die bezüglich der Person Khadījas bzw. Khuwaylids (3 v. d. H. / 619 v. Chr.) in verschiedenen arabisch-islamischen Quellen vorliegen. Eine erzählerisch-literarische Zugangsweise verfolgend, stellt die Autorin die gesammelten [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-850-9
Gatzhammer | Hafner | Khatari
Ferman 74
Der Genozid an den Jesiden 2014/15
Ergon,  2021, 581 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-850-9
Erscheint August 2021 (vormerkbar)
39,00 € inkl. MwSt.

„Ferman 74“ bezeichnet den systematischen Völkermord am jesidischen Volk durch fanatische Anhänger des sogenannten Islamischen Staats, der mit dem Überfall auf das
Dorf Kotscho im Sintschar-Gebiet am 3.8.2014 begann.
Der vorliegende Band dokumentiert durch über 200 Aussagen und Interviews mit [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-821-9
von Mende
„Heutiger Nachbar – gestriger Untertan“
Impressionen osmanischer und türkischer Südosteuropa-Reisender (1890–1940)
Ergon,  2021, 517 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-821-9
Sofort lieferbar
88,00 € inkl. MwSt.

Wie geht eine intellektuelle Elite, die ihre Position im Osmanischen Reich erlangt und ihr Selbstverständnis aus diesem gespeist hat, mit dessen Verlust und Wandel um? Anhand der Repräsentationen Südosteuropas in osmanischer und türkischer Reiseliteratur wird dies auf der Ebene der Autoren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-715-1
Pistor-Hatam
Menschenrechte in der Islamischen Republik Iran
Human Rights in the Islamic Republic of Iran
Ergon,  2021, 319 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-715-1
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Die Islamische Republik Iran ist an den gewohnheitsrechtlichen Inhalt der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gebunden. In der Verfassung Irans gelten Gleichheitsrechte jedoch nur für Musliminnen und Muslime. Auch wird der Schutz durch das Gesetz in der Verfassung den BürgerInnen der [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-795-3
Elsässer
Die „Schule“ Ḥasan al-Bannās
Erziehung und Ideologiebildung bei der Muslimbruderschaft in der arabischen Welt, 1950–2013
Ergon,  2021, 343 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-795-3
Sofort lieferbar
62,00 € inkl. MwSt.

Das Thema der vorliegenden Studie ist die ideologische Reproduktion bei der Muslimbruderschaft in der arabischen Welt zwischen 1950 und 2013. Den Prozess der Indoktrination verortet sie im sogenannten „Familiensystem“, dessen Funktionsweise sie im Kontext der gesellschaftlichen und politischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-796-0
Elsässer
Die „Schule“ Ḥasan al-Bannās
Erziehung und Ideologiebildung bei der Muslimbruderschaft in der arabischen Welt, 1950–2013
Ergon,  2021, 343 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-796-0
E-Book Download
62,00 € inkl. MwSt.

Das Thema der vorliegenden Studie ist die ideologische Reproduktion bei der Muslimbruderschaft in der arabischen Welt zwischen 1950 und 2013. Den Prozess der Indoktrination verortet sie im sogenannten „Familiensystem“, dessen Funktionsweise sie im Kontext der gesellschaftlichen und politischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-630-7
Weineck
Zwischen Verfolgung und Eingliederung
Kızılbaş-Aleviten im osmanischen Staat (16.–18. Jahrhundert)
Ergon,  2020, 402 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-630-7
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.

Die Geschichte der Kızılbaş-Aleviten im Osmanischen Reich wurde bisher meist unter den Vorzeichen von Verfolgung und Unterdrückung erinnert und beschrieben. Die vorliegende Studie stellt solch dominanten und essentialistischen Narrativen eine Perspektive an die Seite, die das Verhältnis des Staates [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-783-0
Ragaz
Religija
Konturen russischer Religionskonzepte im Orientdiskurs des 19. Jahrhunderts
Ergon,  2021, 344 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-783-0
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Dieses Buch analysiert den russischen Orientdiskurs des 19. Jahrhunderts als Medium, in dem sich die diskursiven Grundlagen gegenwärtiger Religionsverständnisse formen. Es verfolgt die Herausbildung zentraler Begriffe und Konzepte der religionsbeschreibenden Sprache an Fallstudien zur Rezeption von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button